Workshopping -Humor.Macht.Locker

Unter diesem Motto finden alle unsere Workshops statt. Fachliche Inhalte sind King. Schumacher und Frey machen sie locker.

Die erste Grundregel ist: Hör nicht auf das, was die anderen sagen. Entdecke deine innere Stärke. Jeder kann moderieren, präsentieren oder auftreten. Der Schlüssel des Erfolges ist es, die eigenen Stärken und Schwächen zu kennen. Dabei helfen wir Ihnen.

Erlernen Sie mit „Be.Comedy“ wie Sie Präsenz, Sympathie und Emotionen trainieren können, um selbstsicher zu präsentieren und nicht nur die Köpfe, sondern auch das Zwerchfell Ihrer ZuhörerInnen zu erreichen.

 
 
One Pitch Strategy - Workshop.png

One Pitch Strategy - Workshop

From boring to adoring – wie Sie mit den Faktoren Humor, Storytelling und Charme die perfekte Präsentation halten

Wieviel Präsentation müssen wir noch aushalten? Es gibt einen Ausweg. Der One Pitch Strategy Workshop hilft Ihnen Präsentationstechniken mit Comedyelementen zu vereinen. Das Ergebnis: Ein inhaltlich fesselnder Sales Pitch mit einem konkreten Ergebnis, dem „call-to-action“ für weitere Schritte hin zum Abschluss.

Kurzbeschreibung weiterer Workshopthemen von Be Comedy

 1. Öffentlicher Auftritt

Ob Spielplatz-Einweihung oder Empfang des Bundespräsidenten: Nicht jeder öffentliche Auftritt ist mit einer Rede oder einem Interview verbunden. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die wichtig sind: Wie möchte ich in der Öffentlichkeit gesehen werden? Was sind meine Stärken und Kernkompetenzen? Welche Meinung sollen Zuschauer und Medien von mir haben? Wir entwickeln eine einzigartige und punktgenaue Positionierung.

2. Rede

In diesem Modul geht es um eine individuelle Checkliste, die wie ein roter Faden abgearbeitet wird, um das Fundament für die eigene Rede zu legen. Die Checkliste ist eine sich immer weiter entwickelnde Routine, die auch die Botschaften für alle Arten von Präsentationen klar strukturiert. Dieses System ist simpel und einfach und macht den Großteil des Handwerks aus. 

3. Fernseh-Interview

Wie reagieren die Medien auf mich? Wie denken Journalisten? Auf Gesetze gelten im Umgang mit TV, Radio oder Print? In diesem Modul lernen Sie ganz pragmatisch, wie Sie bei Meinungsmachern und Multiplikatoren nachhaltig und vor allem positiv in Erinnerung bleiben.

 4. Podiumsdiskussion

Jede Form des öffentlichen Auftritts sollte auf einem klaren Ziel fußen. Die Personenmarke ist genauso wichtig, wie die Produkte, die präsentiert werden wollen. Präsenz, Sympathie und Emotionen werden genauso trainiert wie Storytelling und die punktgenaue inhaltliche Ausrichtung von Themen.

5. Vortrag/Präsentation

Monolog war gestern! In jeder Keynote geht es darum mit den Zuschauern eine Verbindung zu schaffen. Der Dialog ist das mächtigste Instrument, um die Zuschauer auf seine Seite zu ziehen. Schlagfertigkeit und Intuition sind die Hauptkomponenten für einen erfolgreichen Dialog mit den Zuschauern.  In diesem Modul lernt man sich selbst zu vertrauen und wie die Welt der Improvisation funktioniert.